Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Termine / Conference: Causation, Explanation, Conditionals

Conference: Causation, Explanation, Conditionals

21. - 22. Juni 2017, Tutzing

Termindetails

Wann

21.06.2017 um 00:00 bis
22.06.2017 um 00:00

Wo

Evangelische Akademie Tutzing

Termin übernehmen

Das umfassende Ziel der Konferenz ist Wissenschaftler zu versammeln, die sich mit konditionalen Analysen von Verursachung und Erklärung beschäftigen, um deren Vorzüge und Nachteile zu erörtern. Ein Hauptaugenmerk wird auf der Ermittlung echter (gegenüber unechten) Ursachen liegen, was eine Aufgabe ist, die sowohl das Gehirn vollziehen muss, um die Umgebung zu strukturieren, als auch des Wissenschaftlers Gehirn, um kausale Erklärungen zu finden.

Die Konferenz wird sich u.a. mit Fragen beschäftigen, wie "Welche Art von Rahmentheorie eignet sich am besten, um zu verstehen, wie das Gehirn aus sensorischen Informationen kausale Beziehungen ermittelt?" und "Gibt es Klassen kausaler Beziehungen, die das Gehirn prinzipiell nicht ermitteln kann?".

Vorläufige Sprecher:

  • Jake Chandler (La Trobe University, Australien)
  • Stefan Glasauer (BCCN München, Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU / Graduate School of Systemic Neurosciences, GSN)
  • Joe Halpern (Cornell University, USA)
  • Stephan Hartmann (Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU / Munich Center for Mathematical Philosophy, MCMP)
  • Franz Huber (University of Toronto, Kanada)
  • Karolina Krzyżanowska (Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU / Munich Center for Mathematical Philosophy, MCMP)
  • William Penny (University College London, UCL, UK)
  • Hans Rott (Universität Regensburg)
  • Katrin Schulz (University of Amsterdam, Niederlande)
  • Gerhard Schurz (Universität Düsseldorf)
  • Wolfgang Spohn (Universität Konstanz)
  • Michael Wibral (Goethe Universität Frankfurt)

Organisatoren:

  • Holger Andreas (University of British Columbia, Kanada)
  • Mario Günther (Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU / Munich Center for Mathematical Philosophy, MCMP & Graduate School of Systemic Neurosciences, GSN)
  • Kay Thurley (BCCN München, Ludwig-Maximilians-Universität München, LMU)

Unterstützung:

  • Bernstein Zentrum München (BCCN München)
  • Graduate School of Systemic Neurosciences (GSN)
  • Munich Center for Mathematical Philosophy (MCMP)

Weitere Informationen zu Programm, Anmeldung, etc. finden Sie auf der offiziellen Konferenzwebseite und unter bccn-munich.de.