Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Termine / CAJAL COURSE in Computational Neuroscience

CAJAL COURSE in Computational Neuroscience

6.-26. August 2017, Champalimaud Centre for the Unknown, Lissabon, Portugal

Termindetails

Wann

06.08.2017 um 00:30 bis
26.08.2017 um 09:30

Termin übernehmen

Bewerbungsschluss: 20. März 2017 (Mitternacht, CET)

DIREKTOREN
• Gilles Laurent (MPI Brain Research, Frankfurt, Deutschland)
• Jakob Macke (Forschungszenter Caesar, assoziiert mit der Max-Planck-Gesellschaft, Bonn, Deutschland)
• Christian Machens (Champalimaud Centre for the Unknown, Lissabon, Portugal) 

Der dreiwöchige Kurs unterrichtet die zentralen Ideen, Methoden und Anwendungen von modernen Theoretischen Neurowissenschaften durch eine Kombination von Vorlesungen und praktischer Projektarbeit. Für die Vormittage sind Vorträge der renommierten Referenten über verschiedene Themen aus dem gesamten Spektrum der experimentellen und theoretischen Neurowissenschaft geplant. Der Rest des Tages ist für das Arbeiten an
wissenschaftlichen Projekten in kleine Gruppen vorgesehen, welche  durch Tutoren und Referenten betreut werden.
Projekte - Ideen werden vor dem Kurs von der Faculty gestellt; mögliche Themen sind Modellierung von einzelnen Neuronen, neuronalen Netzwerken oder Verhalten, Analyse moderner neuronaler Daten (Verhaltensdaten, Mehrelektroden-Aufnahmen, Kalzium-Bilddaten, Connecktomics-Daten, usw.) und der datenorientierten Theorieentwicklung. Der Kurs richtet sich an Doktoranden und Post-Doktoranden aus den Bereichen Neurowissenschaften, Physik, Elektrotechnik, Informatik, Mathematik und Psychologie. 
Weiter Informationen auf der Kurswebseite unter: 
http://www.ccn.pt

Zur Bewerbung: 
http://www.fens.org/Training/CAJAL-programme/CAJAL-Courses-2017/CCCN2017

Kontakt:
Simone Zacarias,  
simone.zacarias@research.fchampalimaud.org

Faculty:

Alberto Bernacchia, University of Cambridge, UK 
Anne Collins, UC Berkeley
Claudia Clopath, Imperial College London, UK
Sophie Denève, Institut d'Etudes de la Cognition (IEC), France
David Fitzpatrick, Max-Planck Florida Institute for Neuroscience, USA
Julijana Gjorgjieva, Max Planck Institute for Brain Research, Germany
Pedro J. Gonçalves, Research Center Caesar, an associate of Max Planck Society, Germany
Richard Hahnloser, Institute for Neuroinformatics, ETH Zurich, Switzerland
Michael Häusser, Wolfson Institute for Biomedical Research, University College London, UK
Andreas Herz, Bernstein Center for Computational Neuroscience Munich, Germany
Matthias Kaschube, Frankfurt Institute for Advanced studies, Germany
Simon Laughlin, University of Cambridge, UK
Máté Lengyel, University of Cambridge, UK 
Zhaoping Li,  University College London, UK
Jennifer Linden, UCL Ear Institute, UK
Thomas Mrsic-Flogel, Sainsbury Wellcome Centre, University College London, UK
Astrid Prinz, Emory University, USA
Maneesh Sahani, Gatsby Computational Neuroscience Unit, UCL, UK
Thanos Siapas, Caltech, USA
Tatjana Tchumatchenko, Max Planck Institute for Brain Research, Germany
Andreas Tolias, Baylor College of Medicine, USA
Byron Yu, Carnegie Mellon University, USA
Der Kurs ist Teil des CAJAL Trainings-Program, einer Initiative von FENS, IBRO,  der Gatsby Foundation und der Champalimaud Foundation.
Der Kurs wird von Google DeepMind finanziell unterstützt.

Weitere Informationen über diesen Termin…