Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten aus dem Netzwerk / Fred Wolf erhält Förderung von der VolkswagenStiftung

Fred Wolf erhält Förderung von der VolkswagenStiftung

Die VolkswagenStiftung fördert den Antrag "Auf dem Weg zu einer Neurobiologie hybrider neuronaler Schaltkreise" von Fred Wolf mit 100.000 Euro (Januar 2017).

Fred Wolf (BCCN Göttingen, MPI für Dynamik und Selbstorganisation) setzte sich mit seinem Antrag als eines von 18 Projekten gegen 543 weitere Vorschläge bei "Experiment!", einer Förderlinie der VolkswagenStiftung, durch. Für seine innovative Fragestellung bekommt Wolf über eine Laufzeit von 18 Monaten eine Fördersumme von 100.000 Euro. In dieser Zeit wollen Wolf und seine Kollegen Netze aus künstlichen und lebendigen Nervenzellen im Labor erzeugen, die nach Plan verschaltet werden können. Die Förderlinie „Experiment“ zielt auf Arbeiten, die abseits vom Mainstream neue Forschungsfelder und Methoden begründen können.

Lesen Sie die vollständige Pressemeldung des MPI für Dynamik und Selbstorganisation

Bild auf der Übersichtsseite: © Manuel Schottdorf, MPI für Dynamik und Selbstorganisation