Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten aus dem Netzwerk / Philipp Berens erhält FEI Technologiepreis der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft 2017

Philipp Berens erhält FEI Technologiepreis der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft 2017

Der von FEI Company finanzierte Preis wird durch die Neurowissenschaftliche Gesellschaft e.V. für herausragende Arbeit auf dem Gebiet der Entwicklung neuer Technologien in der Hirnforschung verliehen (April 2017).

Philipp Berens_FEI_Preis

FEI Repräsentant Kristian Wadel (links) übergibt den Preis an Philipp Berens (rechts). Bild: © Ulrike Bode

Philipp Berens erhielt den Preis für seine Arbeit, in der durch maschinelles Lernen verschiedene Zelltypen im Nervensystem definiert werden. Die Preisverleihung fand am 23. März 2017 auf der Göttinger Tagung der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft statt. Im Rahmen der Preisverleihung hielt Philipp Berens einen Vortrag mit dem Titel Towards a complete parts list: Multimodal data science in the retina.

Der Förderpreis in Höhe von EUR 2.500,– unterstützt junge Wissenschaftler/innen bis zu einem Alter von 35 Jahren. Voraussetzung ist eine durch Publikationen dokumentierte hervorragende Forschungsarbeit. Des Weiteren sollten die Kandidaten in einem deutschen Labor arbeiten oder als Deutsche/r im Ausland tätig sein.

Webseite der Arbeitsgruppe von Philipp Berens.