Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Netzwerk News / Neue Ausschreibung: Multilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland - USA - Israel - Frankreich

Neue Ausschreibung: Multilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland - USA - Israel - Frankreich

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 24. Oktober 2017 Richtlinien zur Förderung der "Multilateralen Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland - USA - Israel - Frankreich" bekannt gegeben (Oktober 2017).

Die "Multilaterale Zusammenarbeit in Computational Neuroscience: Deutschland - USA - Israel - Frankreich" ist eine transnationale Initiative zur Forschungsförderung zwischen Deutschland, den Vereinigten Staaten von Amerika, Israel und Frankreich. Sie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit der amerikanischen Förderorganisation National Science Foundation (NSF), der United States - Israel - Binational Science Foundation (BSF) sowie der Agence Nationale de la Recherche (ANR) getragen. Folgende Antrage können eingereicht werden:

  • Anträge zur Zusammenarbeit von deutschen und US-amerikanischen Forschungsgruppen
  • Anträge von deutschen, US-amerikanischen und israelischen Forschungsgruppen
  • Anträge von deutschen, US-amerikanischen und französischen Forschungsgruppen
  • Anträge zur Zusammenarbeit zwischen deutschen, US-amerikanischen, israelischen und französischen Forschungsgruppen


Die Förderrichtlinien dienen der Etablierung transnationaler Forschungsprojekte und zielen darauf ab, die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen Forscherinnen und Forschern der beteiligten Länder zu vertiefen und auf eine neue Ebene zu heben.

Einreichungsfrist der ersten Verfahrensstufe: 5. Januar 2018

Offizielle Ausschreibung des BMBF