Göttingen

Bernstein Fokus: Neurotechnologie (BFNT)

"Neurobionische Kontrollsysteme"

Ziel des BFNT Göttingen ist es, Forschung und Entwicklung in drei Kernbereichen zu fördern und zu integrieren: 1) Neuronale Stimulation 2) Neuronale Registrierung und 3) Neuronale Kontrolle. Es sollen Systeme entwickelt werden, in denen diese drei Komponenten in einer geschlossenen (Regel-) Schleife zusammenarbeiten. Dies definiert ein Neurobionisches Kontrollsystem.

Zentrale Anwendungsfelder solcher Systeme umfassen Diagnose, Therapie und Rehabilitation sensorischer, zentraler sowie peripherer Defizite aber auch neuartige Mess- und Auswertetechnologien für die Grundlagenforschung. Spezifisch wird das BFNT Göttingen tätig sein im Bereich Technologieentwicklung für die optische und elektrische Stimulation, Bildgebung sowie Prothetik. Die Arbeiten werden dabei zentral unterstützt durch die beiden neu zu berufenden W3-Professuren im Bereich „Neuronale Bildgebung“ sowie „Funktionelle Datenanalyse und neuronale Stimulation in der adaptiven, biomechanischen Regeltechnik“. Zentrale Anbindung an wirtschaftlich relevante Technologieentwicklung besteht für das BFNT Göttingen auch durch die beteiligten Industriepartner. Dies wird weiter unterstützt durch die zentralen Dienstleistungen des BFNTs Göttingen für alle Gruppen des Zentrums, z.B. die Durchführung von Workshops, Betreuung des Gästeprogramms und Koordination.

Pressemeldung der Universität Göttingen zur Einrichtung dieses Projekts

 


Die Projekte des BFNT Göttingen werden an folgenden wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt:

  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
  • Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
  • Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin
  • Deutsches Primatenzentrum
  • DFG Forschungszentrum Molekularphysiologie des Gehirns
  • Medizinische Hochschule Hannover
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • Max Planck Institut für Biophysik, Frankfurt

Projektpartner in der Industrie:

  • Biomedizinische NMR Forschungs GmbH, Göttingen
  • Cochlear GmbH, Hannover
  • LEICA Microsystems, Wetzlar
  • MED-EL, Starnberg
  • Otto Bock HealthCare, Duderstadt
  • Thomas Recording, Giessen