Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Das Netzwerk / Netzwerkpartner / Bernstein Kooperationen / Zeitliche Präzision

Zeitliche Präzision

Bernstein Kooperation für Computational Neuroscience (BCOL)

Die Mechanismen der Repräsentation von zeitlichen Vorgängen im Mikrosekundenbereich im Gehirn spielen eine wichtige Rolle im Alltagsleben. Sie müssen noch besser verstanden werden. Dafür ist eine Verflechtung von theoretischen und experimentellen Herangehensweisen nötig. Das Hörsystem der Vögel wird als Beispiel für die Repräsentation solcher Vorgänge untersucht. Neuronale Verzögerungsstrecken sollen experimentell in zwei Vogelarten, dem Huhn und der Schleiereule, mit einem neuen Ansatz untersucht werden: der simultanen Ableitung von vielen Stellen in einer in-vitro Präparation mit Multielektrodenarrays, während ein Neuron in der Eingangsstruktur intrazellulär stimuliert wird. Theoretisch soll analysiert und modelliert werden, welche Rechenprinzipien in diesem Netzwerk verwirklicht sind und wie diese Prinzipien die Eigenschaften des Netzwerkes generieren. Die Ergebnisse können für die Entwicklung von Hörgeräten wichtig sein sowie eine Grundlage für die Implementation von Schalllokalisations-Algorithmen in mobile Agenten darstellen.

Teilprojekt 1: Experimentelle Untersuchung der Eigenschaften von Verzögerungsstrecken

Teilprojekt 2: Analyse und Simulation des Neurophonpotenzials