Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Das Netzwerk / Netzwerkpartner / Bernstein Fokus: Lernen / Kurzzeitgedächtnis

Kurzzeitgedächtnis

Bernstein Fokus: Neuronale Grundlagen des Lernens (BFNL)

"Erinnerung an (gerade) Vergangenes: Mechanismen des Kurzzeitgedächtnisses, untersucht durch klassisches Konditionieren von zeitlich disjunkten Stimuli"

Unser Verständnis der klassischen Konditionierung, bei der ein neutraler Stimulus mit einem zeitlich überlappenden bedeutungsvollen Stimulus assoziiert wird, hat in den letzten Jahren deutliche Fortschritte gemacht. Klassische Konditionierung funktioniert aber auch dann noch, wenn beide Stimuli zeitlich getrennt sind. In diesem Fall ist ein nicht-assoziative Gedächtnis (eine Stimulusspur) des ersten Stimulus notwendig, um dem Nervensystem eine Assoziation zwischen den beiden Stimuli zu ermöglichen. Faszinierenderweise kann sich der hedonische Wert eines Stimulus in Abhängigkeit von der Zeit ändern, etwa wenn sich nach Ende eines aversiven Stimulus Erleichterung  einstellt. Sowohl die neuronalen Substrate von Stimulusspuren, als auch die zu Grunde liegenden physiologischen Mechanismen sind weitgehend unbekannt.

Im hier beantragten Projekt werden wir die Vorteile von Drosophila melanogaster nutzen, um diese Lücke zu füllen. Wir werden genetische Manipulationen mit state-of-the-art Physiologie und Modellierung kombinieren, um die physiologische Grundlage von Stimulusspuren zu verstehen. Dazu werden wir unsere breite Expertise in Ethologie, Physiologie, Genetik und mathematischer Analyse zusammenführen. Die von uns betrachteten Stimulusspuren stehen in einem engen Zusammenhang mit komplexen Gedächtnisformen, wie dem Arbeitsgedächtnis. Die Mechanismen, die wir in diesem Projekt aufdecken wollen, sind deshalb auch für kognitive Gedächtnisaufgaben bei Menschen relevant.

Pressemeldung des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie zur Einrichtung dieses Projekts

 


Die Projekte des BFNL "Kurzzeitgedächtnis" werden an folgenden wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt:

  • Max-Planck-Institut für Neurobiologie Martinsried
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Universität Konstanz