Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite / Das Netzwerk / Netzwerkpartner / Bernstein Fokus: Lernen / Plastizität neuronaler Dynamik

Plastizität neuronaler Dynamik

Bernstein Fokus: Neuronale Grundlagen des Lernens (BFNL)

"Plastizität dynamischer Aspekte in neuronaler Aktivität"

Übergreifendes Ziel dieses Verbundprojektes ist die Beschreibung und das funktionale Verständnis von Veränderungen dynamischer neuronaler Phänomene, die dem Erlernen auditorischer Diskriminationsleistungen zugrunde liegen. Diese Frage werden wir am Beispiel des auditorischen Mittelhirns von Säugetieren (Colliculus inferior, IC) untersuchen.

Spezifische Ziele sind:

1) Die Entschlüsselung der intrinsischen (physiologischen) Verschaltung des IC in vitro.
2) Die Messung und Beschreibung der durch Diskriminations-Lernen hervorgerufenen Veränderung der Feuermuster im IC in vivo.
3) Die Beschreibung der synaptischen Physiologie der intrinsischen Verschaltungen im IC in vitro.
4) Die Modellierung des Diskriminationslernens im IC und die Evaluation des Modells mittels Computersimulationen.

Unser langfristiges Ziel ist es, Stimuli zu identifizieren, die auditorisches Diskriminations-Lernen unterstützen. Die Befunde werden neue Behandlungsmöglichkeiten für Sprachstörungen aufzeigen und die gegenwärtige Entwicklung von auditorischen Mittelhirn-Implantaten erleichtern.

Pressemeldung der LMU München zur Einrichtung dieses Projekts

 


Die Projekte des BFNL "Plastizität neuronaler Dynamik" werden an folgenden wissenschaftlichen Einrichtungen durchgeführt:

  • Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)